Das fängt ja gut an – VW Sondermodelle mit reichlich Optionen für lau

Das fängt ja gut an – VW Sondermodelle mit reichlich Optionen für lau
Robbie Williams
Top Verkäufer Williams preist neue Sondermodelle an.

Robbie macht sie klar – die neuen Sondermodelle von Volkswagen. Als Verkaufstalent tingelt der Entertainer derzeit durch die TV Kanäle und preist die CLUB & LOUNGE“-Sondermodellen an. Die Modelle up!, Beetle und Beetle Cabriolet gibt es in der „CLUB“-Version, Polo, Golf, Golf Variant, Golf Sportsvan, Golf Cabriolet und Tiguan sind als Sondermodell „LOUNGE“ erhältlich. Für Kunden ergibt sich  ein Preisvorteil von bis zu 3.800 Euro.

Optik ist alles

Die „CLUB & LOUNGE“-Sondermodelle verfügen neben speziellen optischen Elementen wie Leichtmetallrädern und abgedunkelten Scheiben auch über ein modellabhängiges Ausstattungspaket. So sind bei den Modellen beispielsweise ein Multifunktionslenkrad oder die Klimaanlage „Climatronic“ sowie der ParkPilot serienmäßig. Ferner sind die „CLUB“-Sondermodelle an der Leichtmetallfelge „Ravenna“ zu erkennen. Im Unterschied dazu fahren die Modelle der „LOUNGE“-Ausstattungslinie auf der Leichtmetallfelge „Novara“ vor.

War das alles ?

Nein, denn Volkswagen bietet für seine Sondermodelle zudem zwei Optionspakete an: Das Plus Paket ist für alle „CLUB & LOUNGE“-Modelle erhältlich und umfasst unter anderem um ein Zoll größere Leichtmetallfelgen und Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Das R-Line Exterieur Paket CLUB bzw. LOUNGE enthält um zwei Zoll größere Leichtmetallfelgen und ist für die Modelle Polo, Golf, Golf Variant, Beetle und Beetle Cabrio bestellbar.

Bilder: Volkswagen