Volkswagen leiht Dir sein Auto

Volkswagen leiht Dir sein Auto

Volkswagen cross up

 

Wie man die System bedingten Einschränkungen der E-Mobilität geschickt umschifft, hat jetzt auch Volkswagen verstanden. Kurz nach Markteinführung des 26.900 teuren Elektro up! bieten die Wolfsburger ab Jahresbeginn 2014 ein ergänzendes Mobilitätspaket an.

Nimm, was Du kriegen kannst

So können e-up! Besitzer kostenlos ein Ersatzfahrzeug mit konventionellem Antrieb aus dem verfügbaren Fahrzeugbestand des jeweiligen Volkswagen Partners für Elektromobilität mit Euromobil-Autovermietung buchen. Um möglichst alle Transport- und Mobilitätsbedürfnisse in verschiedensten Alltagssituationen abzudecken, gilt das Angebot für Modelle der Marke Volkswagen Pkw – vom up! bis zum Sharan. Die Buchung ist in den ersten drei Jahren nach dem Kauf des e-up! für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen pro Jahr und inklusive einer gestaffelten Anzahl an Freikilometern kostenfrei. Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs erfolgen bei der Anmietstation. Wenn denn die Abwicklung genauso unkompliziert funktioniert, wie das Fahren mit dem e-up! ist dieses Angebot in jedem Fall ein Schritt in die richtige Richtung und hilft E-Auto Pionieren sich mit ihrer Entscheidung richtig gut zu fühlen.

Im Urlaub haben Männerdas Steuer in der Hand

Wer würde da nicht gerne mitfahren ?

…zumindest beim Mietwagen – wie Auto Europe herausgefunden hat

Junge Frauen fahren lieber in Österreich und der Schweiz

Ausgewertet wurde, wer als Hauptfahrer bei der Buchung eingetragen wurde. „Natürlich kann vor Ort noch ein zweiter – weiblicher – Fahrer angegeben werden. Aber in erster Linie ist der Mann als Fahrer eingetragen,“ erklärt Detlef Hofmann, Geschäftsführer Auto Europe. Nur in zwei Ländern sitzen vorwiegend Frauen am Steuer – Österreich und Schweiz – aber nur in „jungen“ Jahren von 18 – 25.

Bei Luxusautos nimmt das Interesse der Frauen am Fahren zu

Ab einem gewissen Alter – von 31 bis 45 Jahren – fahren Männer wie Frauen gerne auf Luxus ab. Bei der Anmietung von so genannten Prestige Cars wird das Steuer gerecht 50/50 geteilt. Auch mit der Größe des Autos steigt das Interesse der Frauen am Fahren. Bei jeder zweiten Anmietung von Vans auf www.autoeurope.de ist die Frau der Hauptfahrer. Und damit wird ein weiteres Klischée von Frauen und Luxus bestätigt.