Schöner Wohnen – Diese Minis machen Lust auf Urlaub

Schöner Wohnen – Diese Minis machen Lust auf Urlaub
Mini Wohnmobil
Mit dem Mini in den Urlaub? Kein Problem

Sven Jürisch

Mini verblüfft uns immer wieder. Nicht nur, daß die Engländer den Bogen raus haben und uns regelmäßig mit neuen schicken Ideen zu unserem Lieblingsspielzeug erfreuen, nein, jetzt kann man mit dem Clubman und dem Countryman auch richtig in den Urlaub fahren. Wir haben uns die Wohnmobile auf Mini Basis mal angeschaut.

Um es vorweg zu nehmen, ein richtiges Wohnmobil ist der Clubvan natürlich nicht. Doch er kann mehr, als seine Größe zunächst vermuten lässt. Denn auf der Basis des serienmäßigen Mini Clubman hat es Mini geschafft eine Ausstattung zusammenzustellen, die zumindest das Wochenende am See zu einem richtigen Erlebniss werden läßt.

Ausstattung, wie bei den Großen

Hinter den blickdichten Seitenscheiben gibt es einen geräumigen Schlafplatz für eine Person sowie eine kleine, auf stabilen Schienen befestigte und ausfahrbare Kochzeile mit Propanherd und Kühltruhe. Damit sind der individuellen Freiheit keine Grenzen mehr gesetzt. Eine saubere Lösung stellt die integrierte Handdusche dar, die endgültig die Unabhängigkeit von zivilisatorischen Einrichtungen symbolisiert. Der dazu gehörige Wassertank ist unter dem Laderaumboden platziert. Auch für Komfort, Information und Unterhaltung an Bord ist bestens gesorgt: Mit Hilfe der MINI Navigation Portable XL können auch die entlegensten Orte angesteuert werden, eine Standheizung vertreibt die morgendliche Kühle, ein Fernseher garantiert bewegte Unterhaltung, das kleine Glasdach eröffnet am Abend ungeahnte Perspektiven auf den Sternenhimmel und dank des Dachgepäckträgers lassen sich noch allerlei Utensilien für den Outdoor-Spaß befestigen und mitnehmen.

Für den Trip in die Berge. Der Mini Countryman als Jugendherberge

Mini Wohnmobil Countryman06

Mal raus aus der Stadt, aber die Hotels und Pensionen sind wieder mal alle dicht? Kein Problem für den Besitzer des zweiten Mini Wohnmobils. Im Countryman ist man sein eigener Gastgeber. Dank Allradantrieb kann der Kleine mit dem großen Dachaufbau auch mal abseits befestigter Straßen parken oder eine feuchte Wiese als Standort nutzen. Denn, geschlafen wird bei diesem Mini im ersten Stock. Ideal also, wenn etwa auch veirbeinige Besucher unterwegs sind.

Individualurlaub wörtlich genommen

Der MINI Countryman ist für moderne Abenteurer konzipiert, die das Vergnügen dem echten Risiko vorziehen. Neben seinen Fähigkeiten, sich auch im Gelände seinen eigenen Weg zu suchen, bietet die spezielle Version des MINI Countryman auch die Möglichkeit, spontan am neuen Lieblingsort zu übernachten. Dazu werden einfach die obere Hälfte der Roof Top Zeltbox nach oben geklappt und die Kissen aufgeschüttelt – fertig ist das mobile Hotelbett. Das Dachzelt ist für zwei Personen ausgerichtet und bietet entsprechende Liegeflächen. Entsprechende Ortskenntnis vorausgesetzt, steht einem unverbauten Meerblick genauso wenig im Wege wie eine abendliche Tour mit dem Mountainbike, das auf dem eigens installierten Fahrradträger transportiert werden kann.

Dank Allradantrieb und Zusatzscheinwerfern unterstreicht das – in der Farbe Absolute Black metallic mit Racing Stripes in Weiß lackierte – Modell seine Ambitionen, sich jenseits klassischer Pisten bewegen zu wollen. Im geschlossenen Zustand passt sich die weiße Roof Top Zeltbox mit ihrem Design perfekt an das Fahrzeug an. Grundsätzlich wäre die Lösung aber auch problemlos und entsprechend farblich variiert auf einen MINI oder MINI Clubman montierbar. Unsere Bitte an Mini: Baut die beiden genau so, und zwar noch dieses Jahr, denn auch der Herbst hat ein paar schöne Tage.