Fiat 500 BY Gucci – Schluss mit Langeweile

 

Kleinwagen mit Stil. Der Fiat 500 BY Gucci macht aus dem grauen Alltag ein Fashion Event. FrauinFahrt war bei der Vorstellung des Edelrenners dabei.

 

Ist der Fiat 500 bereits ein Ladykiller, so macht die Edelversion BY Gucci richtig heiß. Ob schwarz oder weiß, der veredelte Renner stiehlt in der City so manchem schnittigem Sportwagen die Show.

Gucci und Fiat-wie füreinander gemacht

 

Fiat kommt auf Touren. Aus dem langweiligen Staatskonzern, der uns jahrelang mit drögen Billig Zweitwagen quälte, wird ein echter Fashion Konzern. Der Fiat 500 ist dazu das beste Beispiel. Die kleine Retrokugel war schon lange der heimliche Erzrivale des hippen aber teuren Mini Coopers. Und bevor das Interesse an dem etwas angegrautem Italiener erlahmt, legt Fiat jetzt die Edition BY Gucci nach. Entworfen von dem Gucci Creative Director Frida Giannini sorgt der Edel Flitzer als Cabriolet und Coupe für frischen Wind im Lifestylesegment. Von außen entweder ganz ins schwarz oder perlmutt weiß gehalten, polarisiert der kleine Italiener vom ersten Moment an. Denn man muss den großen Auftritt schon mögen, wenn man diesen besonderen Fiat steuert. Bereits der traditionelle rot-grüne „Gucci-Streifen“ auf der Karosse und den Gurten weckt bei Passanten das Interesse an dem Flitzer und seinen Insassen. Besonders weiche Ledersitzbezüge des italienischen Möbelausstatters „Poltrona Frau“, ein Gucci „Esthetik Kitt“ mit Detailapplikationen in Chromoptik sowie hübsche, aber pflegeintensive, 16 Zoll Aluräder runden das Paket ab.

Fiat 500 BY GucciFiat 500 BY Gucci

 

Mehr Sein, als Schein-Große Motorenauswahl

Doch neben dem flotten Look kann der Fiat BY Gucci auch die bewährten Gene seiner Basisbrüder in die Waagschale werfen. Fiat bietet Limousine und Kabriolett jetzt alternativ mit den beiden Vierzylinder-Benzinern 1.2 8V (51 kW/69 PS) und 1.4 16V (73 kW/100 PS) oder mit dem Zweizylinder-Turbobenziner TwinAir (63 kW/85 PS) an. So gibt es für alle die richtige Motorisierung, wobei angesichts des doch recht hohen Gewichtes der großvolumige 1,4 Liter Benziner nach wie vor die beste Wahl ist, um auch auf mittleren und längeren Strecken Freude an dem schicken Italiener zu haben. Die wird auch durch die mittlerweile gute Verarbeitung nicht getrübt. Im Gegensatz zu früheren Fiats, sitzt beim 500 alles solide an der richtigen Stelle und wirkt für die Preisklasse durchaus hochwertig.

Fiat 500 Gucci AussenFiat 500 Gucci Aussen

 

Mit Preisen von 17.200 (Limousine) und 20.000 (Kabriolett) Euro ist der Gucci Fiat zwar erheblich teurer als das vergleichbare 69 PS teure Basismodelle, bietet aber eben auch jenen Schuß Eleganz und Style, denn sonst nur der deutliche teurere Mini offeriert. Und auch für die Finanzierung hat sich Fiat etwas einfallen lassen. Sollte der Ansprechpartner für die Haushaltskasse etwas zögerlich in seiner Unterstützung sein, kann ihn Frau mit der Anschaffung von diversen Accessoires in Fiat BY Gucci Farben etwas auf die Sprünge helfen. Spätestens nach der dritten Handtasche sollte der Erwerb des Edelminis dann kein Problem mehr darstelllen.

FiF meint: Toller Edelflitzer für die modebewußte Frau. Dazu solide und praktisch. Herz, was willst Du mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.