Mini-Taschen von der Resterampe

Mini-Taschen zu TräumenMünchen. MINI präsentierte im Rahmen der Mailänder Modewoche eine limitierte Sonderkollektion von CARMINA CAMPUS Taschen, die am 28. Februar im 10 Corso Como vorgestellt wurden.

Unter der stilvollen Hand von Ilaria Venturini Fendi wurden Elemente wie Farbmuster und Materialreste, die bei der Prototypen-Produktion des neuen MINI Roadster angefallen sind, zu handgefertigten italienischen Designertaschen verarbeitet. Ganz im Sinne der Philosophie von CARMINA CAMPUS, modische Accessoires zu schaffen, für deren Herstellung ausschließlich gebrauchte oder wiedergewonnene Materialien verwendet werden.

Italienisches Design bürgt für Eleganz

„Mit Ilaria Venturini Fendi haben wir eine Designerin gefunden, die ihre künstlerische Kraft vor allem dem Aspekt Upcycling widmet. Wir freuen uns sehr, dieses gemeinsame Projekt nun auf die MINI typische Art aufzugreifen“, sagt Anders Warming, Leiter MINI Design.

Erst MINI, dann Tasche.

Die Sonderedition umfasst Travel- und City-Modelle für Damen und Herren sowie einige Unisex-Modelle. Sie besteht aus insgesamt 50 Taschen, die aufgrund ihrer individuellen Materialauswahl alle Unikate sind.

Die vielfältigen Materialien, die bei der Produktion des MINI Roadster anfallen, boten der Designerin eine große Bandbreite an Möglichkeiten. „Der MINI Roadster hat mich mit einer Vielzahl von Materialien inspiriert. Dazu gehörten beispielsweise das Canvas vom Roadster Dach, das nach Tests nicht verwendet wurde, oder Materialreste aus dem Fahrzeugkörper, die zu kleinen Metallplättchen verarbeitet wurden“, so Ilaria Venturini Fendi.

Für alle Fälle-Taschen von Carmina Campus

Die Kollektion bietet eine große Bandbreite an passenden Varianten für jeden Anlass: So gibt es praktische Business-Taschen, funktionale Laptop-Taschen oder angesagte Tote-Bags für untertags. Ein Hingucker ist die außergewöhnliche Tasche Handle Clutch mit dem Haltegriff aus dem Fahrzeuginneren des MINI Roadster. Ein schicke Travel Bag, die aus Sicherheitsgurten und hochwertigen Lederresten designt wurde, rundet das Portfolio von CARMINA CAMPUS for MINI ab. Der exklusive Charakter der Kollektion kommt durch die bestickte Nummerierung von 1-50 im Inneren der Tasche zum Ausdruck.

Mini- Klassischer Look und dennoch modern

Mini- Klassischer Look und dennoch modern

Das Label CARMINA CAMPUS.

„Ich bin sehr glücklich über diese Kooperation“, sagt Ilaria Venturini Fendi. „Sie zeigt, wie sehr sich MINI des Einflusses, den die Automobilindustrie auf die Umwelt hat, bewusst ist und an einer Veränderung arbeitet.“

Die jüngste Tochter von Anna Fendi war früher als Creative Accessories Director der jungen Modelinie Fendissime und als Schuhdesignerin für das legendäre Modehaus tätig. Vor einigen Jahren zog Ilaria Venturini Fendi sich aus dem Unternehmen zurück, um nördlich von Rom einen Biobauernhof zu betreiben. 2006 gründete sie das Label CARMINA CAMPUS, das sich darauf spezialisiert hat, Möbel, Schmuck und Taschen aus umgestalteten und upgecycelten Materialien herzustellen – auf höchstem Designniveau.

 

Seit der Gründung von CARMINA CAMPUS besteht Ilaria Venturini Fendis kreatives Konzept darin, ungenutzte, defekte oder nicht mehr für ihren ursprünglichen Zweck taugliche Materialien aufzuarbeiten oder Bestände mit alten, aus dem Produktionskreislauf gefallenen Materialien zu suchen, die beim Design eines neuen Objekts ihre Funktion ändern können.

lowRes2013

Die exklusive Kollektion CARMINA CAMPUS for MINI liegt preislich zwischen 350 und 700 Euro und ist in Mailand im Shop des 10 Corso Como sowie auf dem Online-Shop des 10 Corso Como und auf yoox.com erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.