Volkswagen wärmt den Bulli auf-Strickmode mal anders

Strickbulli Volkswagen

Reine Handarbeit-Der Strickbulli von VW

Passend zur Winterzeit trägt der T3-Bulli nun ein wollendes Kleid. Maßgeschneidert von der Karosserie bis hin zu den Scheinwerfern, ist der sogenannte Strickbulli ab heute bis Ende März im AutoMuseum Volkswagen zu bewundern.

Die Idee kam den Mitarbeitern von  Volkswagen Nutzfahrzeuge auf einer gemeinsamen Thailand Urlaubsreise. Als ob es dort nicht schon warm genug wäre , hatte ein örtlicher volkswagen Bus Besitzer seinen Bulli mit der aktuellsten Strickmode ausgrüstet.  Zu Hause angekommen, beschlossen die Volkswagen Mannen (es handelt sich der Sage nach tatsächlich nur um Männer) zur Nadel zu greifen, um das interessante Modell nachzubauen. Doch offenbar überhitzten die Nadeln in Wolfsburg oder das garn ging aus, denn die Wolfsburger suchten sich Hilfe. Sie fanden sie in Deutschland und in Übersee. natürlich mußten wir Frauen wieder ran, um die Männer in ihrem Vorhaben zu unterstützen.

In 2500 Arbeitsstunden entstand aus rund 250 Kilometern Wolle der 50 Kilogramm schwere Pulli für den Bulli. Das Resultat kann sich sehen lassen: ein kunterbuntes Kleid für den Volkswagen Bulli Typ T3, ein echter Hingucker.

Bild: Volkswagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.